...
close

Cookie-Einstellungen

Zulassen:

 

Infos/Erklärung
Gemäß Ihrem Recht auf informierte Selbstbestimmung.

Apotheke Waiblingen

Konto löschen

Damit wir unseren Service verbessern können, würden wir uns über die Angabe eines Grundes freuen.
Vielen Dank!



Abbrechen

AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen


§ 1 Geltungsbereich
Die Sonnen-Apotheke Waiblingen, Inhaber Christoph Lauinger, Bahnhofstr. 4, 71332 Waiblingen,
HRA-Nr. 261350 beim Amtsgericht Stuttgart, im Folgenden „Sonnen-Apotheke“ genannt, erbringt alle Lieferung und Leistungen ausschließlich auf der Basis der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in der jeweils gültigen Fassung. Entgegenstehende oder von diesen AGB abweichende Bedingungen erkennt die Sonnen-Apotheke nicht an und widerspricht ihnen hiermit ausdrücklich.
Es gelten - auch im grenzüberschreitenden Verkehr - das deutsche Bürgerliche Gesetzbuch und das Handelsgesetzbuch nach Maßgabe dieser Geschäftsbedingungen, soweit keine individuell ausgehandelten Vereinbarungen getroffen werden. Der Geltungsbereich der Versanderlaubnis umfasst alle Länder.


§ 2 Vertragsabschluss
Die Angebote der Sonnen-Apotheke sind freibleibend und stellen eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes im Rechtssinne dar. Die Bestellung erfolgt schriftlich durch Übermittlung des vollständig ausgefüllten Bestellformulars im Onlineverfahren, per Brief, Email, Telefax oder durch mündliche Beauftragung. Der Kaufvertrag kommt nicht schon mit der Bestellbestätigung der Apotheke, sondern erst mit Versendung einer Auslieferungsbestätigung oder mit der Lieferung der Waren zustande.
Verschreibungspflichtige Arzneimittel werden nur bei Vorliegen einer ärztlichen Verschreibung im Original versandt.


§ 3 Widerrufsrecht
Ist der Kunde Verbraucher im Sinne von § 13 BGB, so hat er ein Widerrufsrecht.
Es sei denn, es handelt sich um Waren, die nach seiner Spezifikation angefertigt werden (z.B. individuell hergestellte Zubereitungen) oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind (z.B. Rezepturen, Salben, Importarzneimittel u.s.w.), speziell für Sie bestellt wurden oder die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können bzw. deren Verfalldatum überschritten würde.


Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht:
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

Der Widerruf ist zu richten an:
Sonnen-Apotheke Waiblingen, Christoph Lauinger, Bahnhofstr. 4, 71332 Waiblingen


Widerrufsfolgen:
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter "Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise" versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

- Ende der Widerrufserklärung -

Arzneimittel sind von Rückgabe und Umtausch ausgeschlossen.


§ 4 Preise, Zahlung, Eigentumsvorbehalt
Die Preise verstehen sich in Euro inklusive gesetzlicher Umsatzsteuer (Ausnahme: Bei Ländern, die nicht der EU angehören, ist eine Rechnungsstellung ohne Umsatzsteuer möglich). Der Rechnungsbetrag ist ohne Abzüge, Rabatte oder Aufrechnungen zahlbar. Die Zahlung ist sofort fällig. Zahlungen sind nur per Vorkasse möglich.
Die Lieferung in Deutschland erfolgt versandkostenfrei. Bei Lieferungen ins Ausland fallen abhängig von den Länderzonen € 15,00 oder € 25,00 an. Der Versand der Arzneimittel erfolgt per Päckchen/Paket direkt an den Kunden oder an eine von ihm in der Bestellung benannte Person. Der Versand erfolgt spätestens am der Gutschrift folgenden Werktag.

Die gelieferte Ware verbleibt stets bis zur vollständigen Begleichung aller bestehenden Ansprüche gegenüber dem Besteller im Eigentum der Sonnen-Apotheke.

Bankverbindung:
Überweisen Sie den fälligen Betrag bitte auf folgendes Konto bei der Volksbank Stuttgart
IBAN: DE04600901000451396014
BIC: VOBADESSXXX
Kontoinhaber: Christoph Lauinger
WICHTIG: Verwendungszweck: Name des Bestellers + Rechnungsnummer

Der Besteller erklärt sich mit Rechnungsstellung auf elektronischem Wege (E-mail) einverstanden.


§ 4 a Auslandlieferung
Bei Lieferungen in Nicht-EU-Länder erhalten Sie eine umsatzsteuerbefreite Rechnung (Mehrwertsteuer = 0). Bei Lieferungen in EU-Länder wird die Umsatzsteuer berechnet, diese wird separat auf der Rechnung ausgewiesen und ist im Rechnungsendbetrag enthalten. Generell stellen wir keine Formulare zur Erstattung der Umsatzsteuer im Ausland aus. Kunden, die Ware persönlich aus der EU ausführen, kann die MwSt. nur dann rückerstattet werden, wenn sie eine ordnungsgemäß abgestempelte Ausfuhrbescheinigung zusammen mit der Originalrechnung bei uns persönlich vorlegen. Erst wenn wir die gestempelte Ausfuhrbescheinigung erhalten haben, können wir die MwSt. auszahlen.


§ 5 Lieferung
Erfüllungsort ist Waiblingen. Die Versendung wird von uns veranlasst und erfolgt auf Verlangen des Bestellers. Angaben über die Lieferfrist sind unverbindlich. In begründeten Fällen kann die Sonnen-Apotheke nach der Apothekenbetriebsordnung entgegen den Angaben des Bestellers, insbesondere wegen der Eigenart des Arzneimittels, verfügen, dass das Arzneimittel nur gegen schriftliche Empfangsbestätigung ausgeliefert wird.


§ 6 Gewährleistung
Die Sonnen-Apotheke gewährleistet, dass die gelieferten Produkte zum Zeitpunkt der Übergabe frei von Sachmängeln im Sinne der Begriffsdefinition von § 434 BGB sind bzw. eine vereinbarte Beschaffenheit haben. Die Dauer der Gewährleistung beträgt 2 Jahre. Die Gewährleistungsfrist beginnt mit Übergabe der Ware an den Kunden. Ist der Kunde Verbraucher und liegt ein Mangel vor, so kann der Kunde nach seiner Wahl die Beseitigung des Mangels oder die Lieferung einer mangelfreien Sache verlangen. Die Sonnen-Apotheke kann die vom Käufer gewählte Art der Nacherfüllung verweigern, wenn diese nur mit unverhältnismäßig hohen Kosten möglich ist. Wenn die Mangelbeseitigung auch mit einem zweiten Versuch nicht gelingt, so ist der Kunde im Rahmen des § 439 BGB berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten oder den Kaufpreis zu mindern sowie daneben Schadensersatz geltend zu machen. Sofern der Mangel unerheblich oder geringfügig ist, ist der Rücktritt ausgeschlossen.


§ 7 Haftung
Die Sonnen-Apotheke haftet nur in Fällen, in denen ihr, einem gesetzlichen Vertreter oder einem Erfüllungsgehilfen, Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fallen. Vorstehendes gilt nicht, soweit für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit gehaftet wird sowie im Falle der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Außer bei Vorsatz, grober Fahrlässigkeit und Schäden aus der Verletzung des Lebens des Körpers oder der Gesundheit ist die Haftung der Höhe nach auf die bei Vertragsschluss typischerweise vorhersehbaren Schäden begrenzt.


§ 8 Aufrechnung
Ein Recht zur Aufrechnung oder Zurückbehaltung steht dem Kunden nur dann zu, wenn Eigenansprüche rechtskräftig gerichtlich festgestellt oder durch die Sonnen-Apotheke schriftlich anerkannt wurden. Eine Zurückbehaltung ist nur zulässig, soweit die Ansprüche aus dem gleichen Vertragsverhältnis resultieren.


§ 9 Datenschutz
Die Sonnen-Apotheke benötigt für die Abwicklung Ihre Anschrift und Angaben zur Zahlungsabwicklung. Diese Daten werden von der Sonnen-Apotheke ausschließlich dazu verwendet, die Leistung ordnungsgemäß abzuwickeln. Hierzu ist es je nach Leistung auch erforderlich, dass die Daten an Handels- oder Dienstleistungspartner der Sonnen-Apotheke weitergegeben werden. Dem Besteller ist bekannt und er willigt darin ein, dass seine für die Auftrags- und Bestellabwicklung notwendigen persönlichen Daten auf Datenträger unter Beachtung des Bundesdatenschutz- (BDSG) und des Telemediengesetzes (TMG) gespeichert und vertraulich behandelt werden. Aus Gründen der Arzneimittelsicherheit werden ausgeführte Aufträge digital gespeichert und auch auf Anfrage hin nicht gelöscht, um ggf. einen Rückruf eines Medikamentes durch die zuständigen Behörden an Sie als Kunden übermitteln zu können, wie es das Gesetz vorschreibt.


§ 10 Schlussbestimmungen
Auf die Rechtsverhältnisse zwischen der Sonnen-Apotheke und dem Kunden findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Die Geltung von UN-Kaufrecht wird ausgeschlossen. Im Verkehr mit Endverbrauchern ist auch das Recht am Wohnsitz des Endverbrauchers anwendbar, sofern es sich um zwingende verbraucherrechtliche Bestimmungen handelt. Handelt es sich beim Kunden um einen Kaufmann im Sinne des Handelsgesetzbuches oder eine Körperschaft des öffentlichen Rechts, ist Gerichtsstand Waiblingen und Erfüllungsort für Lieferungen und Zahlungen Waiblingen. Gerichtsstand für beide Teile ist Waiblingen auch dann, wenn der Kunde Verbraucher ist und keinen Wohnsitz in der Europäischen Union hat.


§ 11 Salvatorische Klausel
Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen nichtig sein oder werden, so bleiben die anderen Bedingungen im Übrigen wirksam. Die Vertragspartner werden die nichtige Bestimmung durch eine solche wirksame ersetzen, die dem Willen der Vertragspartner wirtschaftlich am nächsten kommt.


Rechtlicher Hinweis zur außergerichtlichen Online-Streitbeilegung:
Die Europäische Kommission stellt (voraussichtlich ab dem 15. Februar 2016) unter http://ec.europa.eu/consumers/odr eine Plattform zur außergerichtlichen Online-Streitbeilegung (sog. S-Plattform) bereit.










Sonnen-Apotheke Waiblingen | Kontakt & Impressum | Bestellung
sonnen-apotheke-wn.de Trustcheck Seal